12.08.12 Sternschnuppe und Sternenhimmel im Erzgebirge

Hallo liebe Leser/innen,

 

gestern war die Nacht der Perseiden. Ab 23 Uhr ging es los. Wir fuhren als erstes nach Chemnitz, bzw. ich kam vom Jazzfestival aus Chemnitz. Jens kam aus Thalheim. Die Weiber hatten Alkohol mit – das erste Problem war gelöst. Wir blicken vom Harthauer Berg auf Chemnitz, eine DRI Aufnahme.

 

 

Es ging weiter nach Sehma. Auf der Anhöhe machten wir es uns gemütlich. Ich versuchte mit mehreren Aufnahmen Sternschnuppen zu erwischen. Es gab einige, jedoch diese waren zu schwach für die Kamera. Also zaubern wir ein Startrail daraus.

 

 

Die Mädels lagen mit einer Decke auf der Wiese. Die rechte hatte zu viel getrunken, daher das gewackele.

 

 

Endlich gab es eine Sternschnuppe, wenn auch nur schwach über die Bäume. Aber nach gut 2 Stunden die erste auf dem Kameradisplay.

 

 

Auch hier noch einmal ein Startrailversuch.

 

 

Der Mond ging auf, es wurde romantischer aber auch frischer.

 

 

 

 

Eine tolle Nacht.

Euer Sturmjägerteam Erzgebirge / Vogtland