04.12.10 Jahrtausendwinter??

Hallo liebe Leser/innen,
Die Überschrift gibt Rätsel auf. Sind wir wirklich auf dem Weg zu einem Jahrtausendwinter?

Ich lasse die Frage offen. Aktuell ist der Dezember in meiner Region bis zu 10 °C zu Kalt!

Wie dem auch sei. Es gibt Glühwein, Grog und einen Kamin.
Die Tage war ich unterwegs um diesen schönen Dezemberwinter festzuhalten.

Folgende Aufnahmen entstanden hierbei:
Den ganzen Tag war es sehr freundlich, die Strecken sind gespurt. Sowohl auf 500 Metern

Als auch auf 800 Metern.

Die Bäume haben eine ordentliche Last auf den Schultern.

Aber wir besitzen hier die Gebirgsvegetation, von daher gibt es zurzeit keine weiteren Probleme.

Mein Heimatort zeigt sich auch tiefwinterlich.

Auf dem Fichtelberg hingegen ist die nächste Raureifbome entstanden.

Folgen ein paar Aufnahmen von dort oben:





Es ist mittlerweile recht zeitig finster. Im Bild wieder Sehma.

An der Wismuthalte in Buchholz hat man einen schönen Blick auf Annaberg.

Die Bänke laden dort aber zurzeit nicht wirklich auf eine Rast ein.

Etwas mehr Brennweite und wir sehen Annaberg.

An der Teufelskanzel angekommen.

Die Biergärten sind mittlerweile "Eisgärten".

In diesem Sinne einen angenehmen zweiten Advent.


Ein Video findet ihr noch unter:
Klick mich

Bester Gruß

Bernd