HP Superzelle mit Schäden und Nightshow

Hallo Wetterfreaks,
am 6.7.2006 war es mal wieder so weit. Eine allmählich ostwärts wandernte Tiefdruckrinne sollte uns ab Donnerstag näher beeinflussen.
Gegen 15 Uhr schoss ein mächtiger Cb in der Höhe. Schnell wurde höchste Reflexivität der Zelle erreicht. Recht früh gab der DWD eine Unwetterwarnung heraus.
Die Zellen waren eher retrograd oder stationär. Folgen nun die Bilder zu dem Ereignis:

2. Zelle über Elterlein

   

Die erste Zelle schwächte sich dann zunehmend ab.

Plötzlich tauchte eine Hagelwand auf. Ich beschloss unter einer Brücke zu fahren und das Ganze weiter zu beobachten.

 

Erste Überflutungen

 

Nach dem der Core abgezogen war, fuhr ich wieder zu meinem Aussichtspunkt hoch.

Das Wasser wurde dann langsam wieder weniger.

 

Über Elterlein zog mittlerweile eine weitere Gewitterzelle hinweg, Nr.3 an diesem Tag

etwas Glück hatte ich auch noch, ein Blitz konnte ich ablichten

Gegen 3 Uhr in der Nacht löste es im Erzgebirgsvorland noch einmal aus. Ein regelrechtes Blitzfeuerwerk konnte man vom Fichtelberg beobachten.

   

   

   

Auch diese Gewitter sorgten für Überschwemmungen in Mittelsachsen
Gruß Bernd