Filter
  • 22.08.2007- Wallcloud; Mammatus über LK Annaberg

    Hallo zusammen,
    heute standen in einer feuchten Luftmasse wieder zahlreiche Schauer und Gewitter. Vorzugsweise sollten Multizellen (Cluster) entstehen. Evtl. Auch mal eine Superzelle oder Mesozyklone sollte vorhanden sein.
    Gegen Mittag konnte ich erste Quellungen sehen. Schon früh am Morgen sah man castellanus Bänke. Dieses Bild entstand gegen Mittag

     

     

    Gegen 15 Uhr entstand dann eine kleine rotierende Wolkenmauer

     

     

    In der Zeit zwischen 17 Uhr und 19 Uhr

    ...
  • 9.08.2007- Überflutungen durch Multizellensystem

    Hallo zusammen,
    auch an diesem Tag standen wieder Luftmassengewitter an. Aus Osten zog ein kräftiges Multizellensystem rein. Es verhielt sich über meinem Landkreis retrograd. Über unserem Landkreis hatte diese Zelle weit über 55 dBz. Eine schwere Sturzflut ging über Annaberg nieder, nachfolgend gab es Hochwasser

     

    ...
  • 8.08.2007- MCS über dem Erzgebirge

    Hallo zusammen,
    ein MCS zog an jenem Tag aus CZ in Richtung Sachsen. Die sehr hohe Bodenfeuchte lies viel Nebel aufsteigen. Viel gab es nicht zu sehen

       

    ...
  • 7.08.2007- Nachtgewitter an D-CZ Grenze

    Hallo zusammen,
    Gegen 23 Uhr entwickelten sich in einer feucht-labilen Luftmasse Gewitter. Diese sollte zunehmend den Egergraben und das Erzgebirge beeinflussen.

    Folgen nun einige Aufnahmen

       

    ...
  • 20.07.2007-Squallinie über Sachsen

    Hallo zusammen,
    am Freitag stand mal wieder eine Schwergewitterlage bevor. GFS rechnete eine Squallinie. Von West nach Ost fortschreitend an einem Gewittertief als Kaltfront gekoppelt. Ich verfolgte die Lage die ganze Zeit über IRAS. Jedoch fiel mir auf, dass das Bodentief schon über Holland lag, die Kaltfront aber weiter ins Landesinnere ragte. Ich war mir nicht schlüssig ob sie es überhaupt noch bis hierher schaffen würde. Die Tendenz war zunehmend abschwächend. Die Squallinie war nun direkt an der Grenze zu Westsachen. Auf dem Radar fiel mir auf, dass sich ein neuer Kern bei Eisenach bildete. Erste Zellen schossen nun vor der Gewitterlinie hoch. Ich machte mich auf meinen Chaserpoint. Eyk koordinierte mich. Nach Absprache mit Michel und die Betrachtung der Karten entschlossen wir uns an einem Autobahnrastplatz zu treffen. Unsere Annahme bestätigte sich genau über Sachsen entstand eine neue Squallline. Folgende Bilder zeigen nun das neue Gewittersystem:

    ...