Filter
  • 05.01.13 Starkes Hochwasser im Erzgebirge

    Hallo zusammen,

     

    wie angekündigt kam es von Freitag auf dem Samstag zu ergiebigen Regenfällen im Erzgebirge. Vor allem das Westerzgebirge war betroffen. Hier fielen in 24 Stunden teilweise über 50 l/qm. In Verbindung mit einer Altschneedecke war ein lokales Hochwasser vorprogrammiert. Getroffen hat es diesmal vor allem die Oberläufe der Zwickauer Mulde. Eine Menge an Schnee lag vor allem noch bei Morgenröthe-Rautenkranz und Umgebung. Schon in den frühen Morgenstunden erreicht man hier eine Hochwasserstufe 4. Das THW und die Feuerwehr waren im Einsatz.

     

    Kurz vor der Tschechischen Grenze lagen noch einige Zentimeter Schnee. Hier war der Pegelstand hoch aber nicht kritisch.

     

     

     

    Erst ca. 4 Km Flussabwärts stiegen die Pegel durch den Zulauf kleinerer Bäche massiv

    ...